Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: Februar 2013


Für alle Bestellungen bei diesem Anbieter (im Folgenden: "Accord") gelten ausschließlich die nachfolgenden Bedingungen zum jeweils aktuellen Stand. Entgegenstehende oder von diesen Bedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers erkennt Accord nicht an, es sei denn, der Geltung wurde ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Diese Bedingungen gelten auch dann, wenn Accord in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen Bedingungen abweichender Geschäftsbedingungen des Bestellers die Leistung an ihn vorbehaltlos erbringt.


§ 1 Widerrufs- und Rückgaberecht
Private Käufer (Verbraucher gemäß § 13 BGB) haben bei Online-Käufen ein Widerrufsrecht (§ 312d BGB). Der Widerruf kann ohne Angabe von Gründen erfolgen. Eine Angabe des Grundes kann uns allerdings helfen unser Angebot zu verbessern.


Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.


Der Widerruf ist zu richten an:
Accord
Jan Heeren
Rauhehorst 171
26127 Oldenburg
post@accord-wear.de




Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.
Sie haben die Kosten der Rücksendung sowie das Versandrisiko zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung


Für den Fall, dass die Rücksendekosten von uns getragen werden, fügen Sie bitte die Quittung zusammen mit Ihrer Bankverbindung für die Erstattung der durch die Rücksendung entstandenen Kosten bei. Im Falle einer unfreien Rücksendung behalten wir uns vor, Ihnen die Mehrkosten im Vergleich zum Versand mit Hermes in Rechnung zu stellen.
Die Rücksendungskosten orientieren sich stets an der günstigsten Versendungsmöglichkeit.


§ 2 Nachbestellungen
Bei der Nachbestellung von Waren kann kann es vorkommen, dass die neue Ware einer anderen Produktionsauflage entstammt als die der vorangegangenen Bestellung. Abweichungen zwischen diesen können nicht ausgeschlossen werden.


§ 3 Farbabweichungen
Wir sind sehr darum bemüht, die Farbe und Ausstattung der auf unserer Homepage dargestellten Produkte so wirklichkeitsgetreu wie möglich wiederzugeben. Die Farben, die Sie sehen, hängen jedoch stark von verwendetem Bildschirm und dessen Einstellung ab, weshalb wir keine Garantie für die Farbtreue geben können. Leichte Abweichungen der abgebildeten Farben vom Originalfarbton sind technisch bedingt (z.B. bei Notebooks oder unterschiedlicher Monitor- bzw. Grafikkarten-Qualität).


§ 4 Gewährleistung
Es gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Herstellungs- oder Materialfehler (auch Transportschäden) aufweisen, so reklamieren Sie diese bitte gegenüber uns bzw. dem Mitarbeiter des anliefernden Unternehmens.
 Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel eines Artikels gelten die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, Mangelbeseitigung/Ersatzlieferung, sowie - bei Vorliegen der besonderen gesetzlichen Voraussetzungen - die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes vergeblicher Aufwendungen.


§ 5 Lieferung
Die Versandart sowie der voraussichtliche Liefertermin einer Bestellungen können in Einzelfällen von den Angaben im Online-Shop abweichen. Accord haftet nicht für dadurch entstandene Schäden. Sollte sich die Lieferung verzögern oder ein Artikel nicht mehr lieferbar sein, wird der Auftraggeber umgehend benachrichtigt. Es kann vorkommen, dass ein Artikel schneller als vorgesehen ausverkauft ist. Daher gibt Accord keine Liefergarantie. Es gilt: Nur solange Vorrat reicht.


§ 6 Zahlung
Für alle Bestellungen bei Accord gilt Bezahlung per Vorkasse (PayPal oder Überweisung). Aufgrund unserer knappen Kalkulation kann kein Skonto gewährt werden. Bei Rückbuchungen durch die Bank des Auftraggebers, berechnet der Auftragnehmer alle anfallenden Rücklastgebühren und eine Auslagenpauschale in Höhe von 10,- €. Sämtliche Fremdkosten, z.B. Anwaltskosten und Verzugszinsen (gemäß §8.3.) werden dem Auftraggeber berechnet.


§ 7 Preise und Versandkosten
Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer. Den Versandkostenanteil (Verpackungskosten zzgl. Portoentgelt) wird gesondert ausgewiesen. Bei Sendungen ins EU-Ausland oder in die Schweiz stellen wir die jeweils anfallenden erhöhten Versandkosten in Rechnung.


§ 8 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von Accord.


§ 9 Höhere Gewalt
Im Falle von höherer Gewalt kann die Vereinbarung entweder als rechtlich annulliert, ohne Entschädigungsverpflichtungen für Accord oder den Kunden, angesehen werden, oder die Lieferzeiten werden entsprechend der Art der höheren Gewalt verlängert. Accord betrachtet als höhere Gewalt: Krieg, Mobilmachung, Akte des Terrors, Arbeitsniederlegungen, Transportbehinderungen, einschränkende Maßnahmen in der Handelspolitik, Streiks, das Ausbleiben von Lieferungen oder überfällige Lieferungen der Zulieferer von Accord, Naturkatastrophen und im allgemeinen alle Umstände, Ereignisse, Gründe und Konsequenzen außerhalb unserer Kontrolle.


§ 10 Datenschutz
Ihre Auftrags- und Maßdaten werden ausschließlich zur Erfüllung Ihrer Bestellungen gespeichert, sowie zum Zwecke der Kundeninformation. Wir möchten Sie auch darauf hinweisen, dass wir die Adressen unserer Kunden weder an andere Unternehmen vermieten noch verkaufen. Beachten Sie bzgl. der Datenübertragung im Internet und dem Einsatz von Cookies bitte auch unsere ausführlichen Informationen auf der Seite Datenschutz.


§ 11 Haftung
Die Haftung von Accord für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Bestellers, Ansprüchen wegen der Verletzung von Kardinalpflichten, d.h. wesentliche Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und bei deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet ist, sowie Ersatz von Verzugsschäden (§ 286 BGB). Insoweit haftet Accord für jeden Grad des Verschuldens. Die Haftung im Fall der Verletzung von Kardinalpflichten wird auf bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbare Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf vertragstypische Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden, wie insbesondere entgangenen Gewinn.


§ 12 Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Oldenburg.
Für die auf der Grundlage dieser AGB abgeschlossenen Verträge, und für die aus ihnen folgenden Ansprüche gleich welcher Art, gilt ausschließlich deutsches Recht.
Die Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bedingungen berührt die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht.


Anbieter
Accord
Jan Heeren
Rauhehorst 171
26127 Oldenburg